Project Description

Bjelle ist da!

Um 8.45 Uhr erblickt die kleine blonde Hündin Bjelle als sechster Welpe das Licht der Welt. Sie wiegt 640 g.

Bjelles 2. Lebenswoche

Unser Nesthäkchen Bjelle zeigt mit 1100g ein besonders stattliches Gewicht für eine so junge Dame.

Auch sie kann ihren Kopf schon recht gut halten und genießt die Kuscheleinheiten auf unserem Arm sehr. Gerne robbt sie auch in gemütliche Bereiche, wie Nalas Schulter oder die Wände der Wurfkiste.

Bjelle hat heute beim Portraitieren auch ein erstes Auge riskiert, so kann man bei ihr auch eine winzige Augenöffnung ausmachen. Am 23.5. sind bei ihr beide Augen geöffnet und unser Kuschelbärchen ist aufgrund seiner hellen Fellfarbe besonders fotogen.

Bjelles 3. Lebenswoche

Bjelle wiegt zu Beginn ihrer 3. Lebenswoche 1770 g und ist in der Welpenkiste auch sehr agil.

Trotzdem ist sie der absolute Kuschel-Kater, sowohl beim Gruppen-Kuscheln als auch auf dem Arm.

Ihr Fell entwickelt sich für einen blonden Hovi typisch zum üppigen Flausch hin.

Bjelles 4. Lebenswoche

Frau Bjelle bringt zu Beginn der 4.Woche 2470 g auf die Waage und zeigt das sich für Blondies typisch entwickelnde Kuscheltier-Fell. Sie sieht vom Körpervolumen gleich viel breiter aus als die schwarzen Mädels, dabei wiegen sie fast alle gleich viel.

Bjelle liebt es auch, in den schmalsten Ecken und Winkeln zu ruhen, gerne komplett ausgestreckt. Auf den ersten Blick denkt man dann eher an einen Hasen als an einen Hund 🙂  Auch sie kommt freudig auf einen zu und genießt die Streicheleinheiten. Beim Tatar-Bällchen essen ist sie die Genießerin: ganz vorsichtig zupft sie Stück für Stück ab und lässt es fast auf der Zunge zergehen.

Bjelles 5. Lebenswoche

Bjelle wiegt 3300 g und erscheint wie ein kleiner Löwe mit ihrem wuscheligen Fell.

Langgestreckt liegt sie besonders gerne in einer Ecke des Glashauses, perfekt ist es dann für sie, wenn noch ein anderer Welpe als “Kopfkissen” bei ihr ist.

Aber gemeinsam mit den anderen ist sie auch viel in Bewegung, galoppiert freudig durch den Raum und findet sich bei den Raufspielen sowohl oben als auch unten wieder.

Bjelles 6. Lebenswoche

Bjelle wiegt zu Beginn der sechsten Woche 4700 g und zeigt weiterhin das kuscheligste Fell.

Sollte es ihr zu lange dauern, bis sie vormittags bei warmem Wetter von der Terasse in den Wellpengarten getragen wird, stimmt sie ein heftiges Wolfsgeheul an.

Zum Kuscheln legt sie sich gerne auf den Rücken, damit das Bäuchlein gestreichelt werden kann.

Bjelles 7. Lebenswoche

Auch Bjelle hat die 6000 g-Grenze zum Beginn der siebten Woche geknackt!

Sie wird bald zu Andrea, Andreas und den beiden Mädels nach Wolfenbüttel ziehen, bleibt also auch ganz in der Nähe! Somit können wir auch bei ihr die Entwicklung aus der Nähe betrachten 🙂

Bjelles 8. Lebenswoche

Bjelle wiegt zu Beginn der 8. Lebenswoche 7350 Gramm und zeigt eine stattliche Größe samt umfangreichem Fell!

Sie lässt sich gerne den Bauch kraulen und macht sich dabei mächtig lang, damit sie es auch umfangreich genießen kann. Außerdem war sie die erste, die die Uferzone des Teiches erkundet hat. Gerne watet sie darin herum. Gar nicht schön findet sie, wenn andere Welpen den großen Garten betreut erkunden dürfen und sie hinter der Absperrung warten muss. Dann kann sie bellen oder heulen wie ein kleiner Wolf 🙂 Beim Gang durch den großen Garten genießt sie dann das Laufen auf großer Fläche und die Tarnung unter der Himbeerhecke.

Bjelles 9. Lebenswoche

Bjelle wiegt bei der Wurfabnahme 8400 g. Kerstin Burger bezeichnet sie als sehr freundliche und temperamentvolle Hündin, die sicher und unbeeindruckt erscheint. Bjelle zeigt mittelblondes Deckhaar mit deutlichen Aufhellungen und gut durchgefärbtes Pigment.

Bjelle ist am 10.7. als erste aus dem Wurf ausgezogen und hat die ersten Stunden in Wolfenbüttel gut gemeistert.

Wir wünschen Andrea, Andreas, Mieke und Deike ganz viel Spaß mit dieser tollen Hündin, die ab jetzt Rala heißt!