Aliah erkundigt mutig den neuen Garten – und den Wassergraben

Home/News/Aliah erkundigt mutig den neuen Garten – und den Wassergraben

Auch Aliah ist gut bei ihrer neuen Familie angekommen. Aliahs Frauchen Sigrid hat uns einen ausführlichen Bericht zum Wohlbefinden der Kleinen gegeben:

–  Die Autofahrt hat sie bravourös überstanden – ca. 1 Std. bis zur Pause wollte sie sitzen und stehen, die Pausenwiese fand sie doof, danach hat sie mit Pfoten und Kopf auf dem Schoß bis zu uns geschlafen

–  erstaunlich mutig hat sie dann unseren Garten erkundet und ist gleich kopfüber durch die Uferpflanzen in den Wassergraben gekullert – das fand‘ sie aber offenbar gut, denn sie hat es gleich noch zweimal an anderen Stellen wiederholt

– Abendessen wurde sehr bemäkelt (hatte ja auch nicht Swantje gekocht…) und nur wenige Brocken von Huhn mit Reis und Möhre aus der Hand gefuttert

– danach gab es vermehrtes Fiepen – Ihr habt ihr schon alle sehr gefehlt

– nach unruhiger Einschlafphase hat sie mir nach 7 Stunden mit Wolfsgeheul um 5.20 Uhr ins Ohr trompetet – raketenschnell sind wir raus gegangen, dort hat sie ein Bächlein gestartet und ich habe sie über den grünen Klee gelobt. Vor Freude ist sie mir dann auf den Arm gesprungen und wir sind nach ein paar Kuscheleinheiten wieder rein gegangen – dort wurde dann endlich in Ruhe zu Ende gepullert und das große Geschäft gleich mit erledigt : die Zweibeiner haben also auch schon gelernt, dass der Hund mehr Zeit braucht draußen für sein Geschäft….

– Zewa und Wischmopp hatten dann großen Unterhaltungswert für Aliah

– Über Ziegenmilch mit diversen Flocken und Quark ist sie dann heute früh regelrecht hergefallen – die Nahrungsaufnahme scheint (Gott sei Dank) nun doch zu klappen

– Im Tagesverlauf hat sie entspannter als gestern mit uns gespielt und liegt nun bei 30 Grad im Schatten gern unter dem Gartenstuhl…

By | 2019-02-28T12:11:40+01:00 September 2nd, 2015|News|0 Comments

Leave A Comment