Seit knapp zwei Wochen erhalten wir Besuch. Kleine Leute (ab 8 Monate), große Leute (bis 76 Jahre), einzelne, Familien, Hunde und, und, und. Wir haben genau gezählt. Wahrscheinlich finden die alle unser Spielzeug so toll. Es sind bisher 73, manche waren einmal da, manche öfter und wenige dauernd. Letztere bringen Essen und putzen ganz toll mit dem Wischer, den man einfach jagen muss. Beim Berichte schreiben muss man sie ein wenig treiben, aber “nobody ist perfect”, zumindest bei diesen Zweibeinern….Eins ist uns nach den vielen Besuchen klar geworden: Menschen sind echt ok!

Und stellt Euch vor: Manche sind gar keine echten Zweibeiner, sondern krabbeln wie wir auf allen Vieren. Das sind wirklich richtig lustige Kerlchen, die mit unseren Spielzeugen umzugehen verstehen und uns sogar manche Spiele erst beibringen. Wußten wir doch bisher nicht, dass man das Wasser aus dem Napf auch prima in der Gegend verteilen kann, was für ein Spass!

Aber spielen und Besuche erhalten macht uns genauso müde wie essen oder warme Tage. Gut, wenn wir dann unsere Schlafformationen perfektionieren können. Stören lassen wir uns dann höchstens kurz durch Rasenmäher-, Staubsauger- oder Müllastergeräusche, ehe wir weiter schlafen. Nein, zu eng wird es eigentlich nie…