Gestern zog auch in Gardessen das Unwetter durch. Erste Gelegenheit, die Fellnasen an Blitz und mehr noch an Donner zu gewöhnen. Um “buisness as usal” vorzuleben, besuchten wir gemeinsam mit Nala die Meute in ihrem bei heißem Wetter geliebten Schuppen im Freilaufgarten. Beruhigung schien gar nicht erforderlich, da einige trotz einsetzenden Regens lieber draußen im nass werdenden Gras lagen als sich in die schützende Hütte zurück zu ziehen.

Nala und wir überzeugten sie dann doch. So knallte es auch das erste Mal richtig als alle bereits bei zwar geöffneter Tür den schützenden Unterschlupf erreicht hatten. Dass Nala “gewitterfest” ist, nahmen offensichtlich auch ihre Welpen wahr und so richteten sie sich nach und nach gemütlicher ein. So verging wohl eine gute Stunde bis Familie Neumann uns aus unserer Nachmittagspause herauslöste….