Hallo ihr Lieben,
wir wollten uns mal wieder bei euch melden. In der letzten Zeit sind unsere Berichterstattungen etwas in Vergessenheit geraten.
Wie ihr berets mitbekommen habt hatte sich Ava den Zwingerhusten und noch einen Magen-Darm-Infekt eingefangen. Der Tierarzt hat ihr dann noch am selben Tag eine Spritze verspasst. Ava war zu höchst schockiert 😀 Schon lange als der Stich vorüber war schaute die Kleine verwundert auf was da denn nun gerade von statten gegangen ist ohne das sie gesehen hat was es war 🙂 Der Hustensaft und das Antibiotika hat sie gut vertragen und war bereits 2 Tage danach wieder die Powerrakete 😀 Der Husten hatte bereits aufgehört. Heute war der letzte Tag mit der Einnahme der Medikamente. An diesem Freitag werden wir, nach Rücksprache mit dem Arzt, die 2.Impfung vornehmen. Und am Samstag werden wir dann auch mit unseren Einzeltrainingsstunden weitermachen.
Wir hoffen bald wieder mit Ava zum Hundeplatz (Haltern am See Hovawartclub) gehen zu können. Wollen aber vorerst ausschließen dass vll. noch weitere aus der Welpengruppe davon betroffen sind/waren. Wir warten mal ab….
Ava liebt grünen Pansen. Sie braucht nur grünen Pansen zu riechen schon hopst sie durch die Gegend – läuft einen um – und kann es kaum erwarten ihr essen zu bekommen.
Weiterhin ist das Frühstück als auch das Abendessen ihre Lieblingsmahlzeit.  Die Mittagsmahlzeiten lässt sie gerne mal aus und beschäftigt sich anderweitig.
Ava lernt und übt fleißig folgende Kommandos, die sie teils auch schon ohne Zeichenkommando ausführt und orientiert sich bereits nach dem Rufkommando:
  • Sitz
  • Platz
  • Männchen
  • Hier
  • Fuß
  • Warte
  • Schau (Patch)
  • Gib (Daj)
  • Aus (Dies war in den ersten drei Wochen das meistgenannte Wort bei uns 😀 – Wir haben schon befürchtet sie hört bald nur noch auf Aus :))
  • Rum (links und rechts rum)
  • Rolle
Begeistert ist sie von sämtlichen Leuten und vergisst dann doch schon mal wer hier eigentlich interessant sein sollte für sie 😀
Die Stubenreinheit wird von Woche zu Woche immer besser. Mittlerweile ist kein einziges Malör mehr zu verzeichnen – Mal sehen wann unser erster Rückfall sein wird 😉 Ihre Beißhemmung hat sie an einigen Tagen sehr gut im Griff und an anderen nimmt es kein Ende. Aber wir glauben dass sie bereits schon viel besser auf unser Kommando dahingehend hört – Denn sobald dass Kommando Aus erfolgt schleckt sie die noch eben angenagte Hand etc. liebevoll ab.
Sebastian hat Ava bereits mit zu den Kanninchen als auch zu den Hühnern mitgenommen. Anfangs war sie ängstlich dem Ganzen gegenüber aber von mal zu mal wird es besser.
Vor Autos und lauten Geräuschen (Traktor) hat die anfängliche Angst überwunden.
Ein Lieblingsspielzeug hat sie bisher immer noch nicht für sich ausmachen können aber was ihr Interesse weckt sind Bälle denen sie nachjagen kann. Ihr liebstes Leckerchen ist das Hasenohr mit Fell. Ratzfatz hat sie es verputz und mit ihrem Blick will sie uns glaube ich sagen GIB MIR MEHR 🙂
Ihr festes Ritual ist es bei Eintritt ihrer “5 Minuten” als auch nach dem Gassigehen ihren, in Beschlag genommenen, Teddy zu verprügeln bzw. sich auf ihn zu stürzen 😀
Liebe Grüße,
 Ava, Sebastian und Carina

Fotos aus Ava’s Alltag:

Heute morgen waren wir mit Ava bei Fressnapf. Dort haben wir durch eine Fotoaktion, die dort stattgefunden hat, professionelle Bilder von einer Fotografin machen lassen. Daran wollen wir euch gerne teil haben lassen.
Ava fiebert Weihnachten auch schon sehr entgegen 😀