Project Description

Arvid’s erste Lebenswoche

Der kleine Rüde Arvid erblickte am 02.07. um 16:55 Uhr als fünfter Welpe und damit jüngster Rüde das Licht der Welt. Kurz nach seiner Geburt wiegt er 510 g.

Arvid’s zweite Lebenswoche

Arvid hat sein Geburtsgewicht annähernd verdoppelt; er bringt am 10. Tag 990 g auf die Waage. Verhält er sich – wenn es ans Milchtrinken geht – noch zielstrebig, entspannt er häufig in Hovi-Rückenlage mitten im Welpen-Knäuel.

Arvid’s dritte Lebenswoche

Arvid hat sich unter dem grauen Halsband eine kleine Scheuerstelle zugelegt, weshalb er im Moment gar keines trägt. Mit 1670 g wächst er halt schneller als das Halsband und hat deutlich mehr als sein dreifaches Geburtsgewicht erreicht.

Arvid’s vierte Lebenswoche

Arvid ist mittlererweile der schwerste Kandidat im Wurf – heute wog er 2150 g. Auch er spielt gerne mit den anderen Welpen und erkundet souverän die Umgebung. Sein Brustabzeichen wird von 2 sich gegenüber liegenden Halbkreisen gebildet.

Arvid’s fünfte Lebenswoche

Arvid ist mittlerweile der kräftigste im Bunde. Am liebsten entdeckt er neue Orte zusammen mit seinem Bruder Anton, läuft dort mit ihm herum oder die beiden raufen zusammen.

Arvid liegt gerne auf dem Rücken und genießt es, am Bauch gestreichelt zu werden. Kommt Besuch, ist er schnell dabei alle zu begrüßen und sich streicheln zu lassen.

Ob er oder Anton nach Paderborn ziehen wird, ist noch nicht ganz geklärt. Wen von beiden es auch trifft, er wird damit großes Glück haben!

Arvid’s sechste Lebenswoche

Arvid ist wieder der Gewichtskönig, mit seinen 4910 Gramm liegt er ganz vorne. Arvid ist ein Racker, der immer vorne mit dabei ist; im Gerangel ist er mal oben und mal unten. Er lernt gerade, dass er für den Raum unter der Palette zu groß geworden ist; er krabbelt irgendwie noch darunter, wenn er aber wieder raus will (und festklemmt) stößt er lauthalses Gejammer an und will gerettet werden (was wir natürlich immer wieder tun).

Arvid’s siebte Lebenswoche

Arvid sagt gerne seine Meinung – Wolfsgeheul wird angestimmt, wenn er über die Absperrung möchte. Ihn wird man in naher Zukunft in Paderborn hören können, denn die Entscheidung ist gefallen: Christian wird sich demnächst mit ihm intensiv unterhalten.

Arvid mischt ganz aktiv auf dem Spielgelände mit rum und rangelt häufig mit seinem körperlich kleineren Bruder Anton, der Ausgang der Rangelei ist dabei aber ganz ausgeglichen.

Arvid’s achte Lebenswoche

Arvid, “Number Five”, ist der König der Waage – heute hat er die 9000 g-Marke geknackt! Seine großen Tatzen zeigen deutlich, wie stattlich er mal werden wird.

Arvid/Number Five zieht am Samstag um und nimmt sein Schlafkissen mit hoffentlich viel “Stallgeruch” mit. Mal schauen, ob er den Umzug ohne Wolfsgeheul bewältigen kann – er ist nämlich einer der passionierten Sänger der Truppe 🙂

Gerne legt er sich zum Kuscheln auf den Rücken, damit man seinen Bauch auch richtig gut streicheln kann.

Arvid bei seiner neuen Familie

Auch Arvid ist auf dem besten Weg in seinem neuen Zuhause anzukommen. Das Jaulen / Heulen nach Mama, den Geschwistern und seinem alten Zuhause ist deutlich weniger geworden. Manchmal wird er noch Wolf oder Wölfchen genannt. Einen ausführlichen Bericht von Arvid’s Herrchen Christian gibt es in unseren News.

Und laufende neue Informationen über Arvid findet ihr unter http://blanks-blog.blank-gs.com/?page_id=626