Auch Beva durfte in den Sommerferien wegfahren! Sie war mit ihrer Familie in einem Ferienhäuschen in der Eifel;  sie hat die Urlaubsfahrt und den Aufenthalt in unbekanntem Terrain mit Bravour gemeistert.

Eine Wasser-Maus ist sie immer noch, aber Kühe sind vielleicht doch noch etwas grooooß!

Auch zuhause meistert Beva den Alltag erfreulich. Am Vormittag lässt eine Hundefreundin aus der Nachbarschaft die kleine Hundedame zwischenzeitlich heraus und ansonsten wartet sie geduldig, bis die ersten Familienmitglieder nach Hause kommen.

In der Hundeschule macht sie prima beim Arbeiten mit und Felix und Justus werden auch fleißig in das Hundeführer-Leben eingeführt. Als den schönsten Teil empfindet Beva das Tollen mit ihren “Kumpels”, ein absolut ausgeglichenes und fröhliches Jagen, Buffen und Kullern.

Aus dem Leben von Marion, Heinrich, Felix und Justus ist Beva als stets gut gelaunter und fröhlicher Gesell gar nicht mehr wegzudenken. So gibt es morgens gar keine Morgenmuffel mehr am Tisch, denn alle wurden vorher bereits von Beva begrüßt und eventuell umgestimmt 🙂