Unsere zweite Station der Welpen-Besuchs-Tour führte uns zu Abu. Und wir können auch hier nur sagen: ” Mann, ist der groß geworden”!  Ein stattlicher und freundlicher junger Kerl hat uns stürmisch begrüßt, seine Mama immer wieder zum Spiel aufgefordert,  ihr aber auch genauso gerne den Fang liebevoll geleckt.

Auch wenn der junge Mann Nala schon in der Rückenhöhe überragt, wurde er doch recht schnell ins “Hab Acht” gestellt, indem sie ihn auf den Rücken legte und auf seine Unterordnung wartete. Das hat Abu geduldig mitgemacht, neue Energien gesammelt und munter mit seinem auffordernden Spiel weiter gemacht. Beide haben den Garten zum munteren Auslauf genutzt und mit Bällen gespielt.

Abus Familie hat viel Freude mit ihm, auch wenn er momentan für die Garten-Ausgestaltung zuständig ist. So müssen nun die Stauden, Büsche und Bäume mit einem Extra-Zaun vor ihm in Sicherheit gebracht werden. Denn nur zu gerne schleppt er alles Interessante heran und erwartet von Frauchen dafür großes Lob 🙂

Wir sind überaus herzlich empfangen und bewirtet worden und bedanken uns nicht nur dafür, sondern auch für die liebevolle Aufzucht und Pflege unseres Viertgeborenen!