Rala (Bjelle) und ihre Zweibeiner haben sich auf den Weg zu uns gemacht und das Wiedersehen war wieder richtig schön!

Rala und Bolle haben sich offensichtlich gefreut, einen Spielgesellen auf Hovi-Augenhöhe zu haben. So haben die beiden fast unaufhörlich getobt und gebalgt; nur Mama Nala war zum Zuschauen verurteilt, damit die Spielrunde ausgeglichen blieb.

Wir haben eine regenfreie Runde in den Herzogsbergen genießen können und zahlreiche andere Hunde getroffen. Teils waren sie mit ihren Hundeführern in Gruppen unterwegs, der größten Gruppe begegneten wir zum Schluss: Andreas hat 29 Hunde in dieser Gruppe gezählt! Obwohl sich Andrea sicher war, dass unsere drei Hovawarte mit denen “fertig werden würden”, haben wir zu dem Zeitpunkt lieber den Weg zu uns nach Hause eingeleitet 😉

Brüderchen und Schwesterchen haben es sich während des Kaffeetrinkens in Nalas Bettchen in der Küche gemütlich gemacht, aber natürlich nicht entspannt nebeneinander gelegen… .

Wie ihr sehen könnt, waren die beiden Dreckspatzen vom gemeinsamen Spaziergang und den Bodendrehern noch gut gezeichnet.