Am 25.8. kam morgens die Tierärztin mit einer Helferin zum Impfen (LSHAPPi), Chippen und zur Blutabnahme für die Blutdatenbank der HZD.

Die Welpen waren morgens wie immer gegen 6.30 Uhr in den Welpengarten getragen worden, das Glashaus war von der Nacht-Belgegung gereinigt und so konnte die “Praxis” dort auf unserem Campingtisch aufgebaut werden:

Tierarzt Aufbau                            Tierarzt Warten

Als erste war Ava an der Reihe, die sich sowieso im Haus befand, weil sie als einzige nicht der Lärm des Baggers (dazu später) kalt ließ. Es begann für alle mit einer allgemeinen Untersuchung, dann gab es die Blutabnahme. Das war für die meisten der dramatischste Moment, denn schließlich hielten drei Personen gleichzeitig fest und das war der beste Grund zum Schreien! Der Nadelpiks wurde gar nicht mehr gemerkt; bester Blutdruck bewies sich darin, dass das Blut fix von alleine in das Röhrchen lief.

Tierarzt Untersuchung                            Tierarzt Blutabnahme

Dann wurde jedem unter das Fell an der linken Schulter der Chip gesetzt und dann gab es die Kombinationsimpfung. Jeder hatte nun für 10 Minuten einen schicken grünen Druckverband auf der Blutabnahmestelle, Abu war der erste, der diesen selbst entfernte. Schließlich war das tollste Beute, die ihm und den anderen daran zergelnden Geistern gleich abgenommen wurde – schließlich könnte sie verschluckt werden.

Tierarzt Verband Abnahme

Viele Formulare und Impfausweise mussten mit dem Chip-Code eines jeden einzelnen beklebt und mit allen (wirklich allen!) Daten ausgefüllt werden. Wir hoffen, nicht durcheinander gekommen zu sein!

Nach 2 Stunden war der Spuk für die Welpen vorbei, dann gab es noch die Blutabnahme für Nala, auch für die Blutdatenbank des HZD. Ausgestattet mit allen Original-Formularen und den Blutproben fuhr das Praxisteam wieder weg und die Welpen konnten sich im Welpengarten erholen.

Impfnebenwirkungen hat kein Welpe gezeigt, nur mittags waren alle ziemlich müde:

Impfschlaf5                                             Impfschlaf4

Impfschlaf3                                             Impfschlaf2

Impfschlaf1

Sie schliefen tief und fest, obwohl der Bagger nun begonnen hatte, den Garten für den anzulegenden Schwimmteich umzuformen. Unseren Welpen wird zur Prägung einfach alles geboten 🙂

Baggergewöhnung2

 

Nur Ava fand das mit dem Bagger schon morgens nicht angenehm, sie hatten wir deswegen mit ins Haus genommen. Den Tag nach dem Tierarzt-Besuch verbrachte sie mit den anderen wieder im Welpengarten, aber  um dem Bagger so fern wie möglich zu sein, zog sie sich in den Schuppen zurück und verschlief den Nachmittag lieber komplett. Somit war sie abends topfit, während die anderen, die nachmittags aktiv waren, nun “in den Seilen” hingen. Und das war ganz schön langweilig für sie, denn keiner war zum Spiel bereit:

Nur Ava ist wach

 

Ich habe fleißig über die Welpen gewacht, um alle (und ihre Impf-Reaktionen) im Auge haben zu können. Nebenher habe ich die Welpen-Foto-Flut versucht zu ordnen:

Unter Beobachtung

 

Nun geht tatsächlich die 8. Lebenswoche unserer A-lies zu Ende und der Abschied naht….